Das AKS Schalungssystem

Schalungssystem

REPARATURVERFAHREN FÜR DIE HAUSANSCHLUSSSANIERUNG

Das KA-TE Schalungssystem ist ein in bisher über 300.000 Anwendungen bewährtes grabenloses Verfahren für die wirtschaftliche und technisch optimale Sanierung von Hausanschlussleitungen.

Das patentierte KA-TE Schalungssystem ermöglicht dabei nicht nur die technisch einwandfreie Sanierung und Einbindung von Hausanschlüssen, sondern auch die partielle Reparatur von Extremschäden in DN 800 in Kreisprofilen und bis DN 600/900 in Eiprofilen. Das Verfahren ermöglicht es, auch komplexe Ausbrüche, große Löcher und fehlende Wandungsteile mit Harz auszufüllen und so wieder Instand zu setzen. Renovationen, die mit dieser Technologie durchgeführt werden, zeichnen sich durch eine besondere Langlebigkeit aus: Anders als mit anderen Verfahren wird das Harz mit dem Schalungssystem bündig zur Rohrwand verpresst, sodass die reparierte Stelle auch Hochdruckreinigungen dauerhaft standhält.

FUNKTIONSWEISE

Das an einem Spachtelroboter angebrachte Schalungssystem aus Kunststoff wird an die Einlauföffnung des zu sanierenden Hausanschlusses positioniert. Durch eine Öffnung in der Schalung wird ein Ballon aufgepumpt, der eine Formschalung für das fehlende oder schadhafte Einlaufrohr bildet. Mit einem Injektionsaufsatz wird der Hohlraum um den Ballon durch zwei Einspritzlöcher in der Manschette mit Harz aufgefüllt und verpresst. Nachdem das Harz ausgehärtet ist und die Schalungsmanschette entfernt wurde, ist keine weitere Nachbearbeitung der renovierten Stelle notwendig.

Schalungen setzen mit dem AKS Roboter